Verkauf nur an Unternehmen. Alle Preise zzgl. MwSt.

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z.  B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

 

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung und Ansprechpartner
(a) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVOist die GO IN GmbH, Justus-von-Liebig-Str. 3 - 5, Landsberg am Lech, Deutschland, vertreten durch die Geschäftsführer Nicolai Reisenthel und Maurus Reisenthel, vgl. dazu unser Impressum.

 

(b) Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten

 

per E-Mail:
datenschutzbeauftragter@goin.de

 

per Post:
GO IN GmbH
Datenschutz
Justus-von-Liebig-Str. 3 - 5
86899 Landsberg am Lech

 

2. Ihre Rechte bei Nutzung der Website

Sie haben

  • gem. Art. 15 DS-GVO das Recht Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten, die im Rahmen Ihres Besuchs der Website und Nutzung des Webshops erhoben werden;
  • gem. Art. 16 DS-GVO das Recht die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht Ihre einmal erteilte Einwilligung zur Verarbeitung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis zum Widerruf durch den Betroffenen bleibt unberührt;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gem. Art. 18 DS-GVO das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Wir werden die Verarbeitung einschränken, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 DS-GVO vorliegen;
  • gem. Art. 77 DS-GVO das Recht sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Annahme sind, dass durch die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website erhoben werden, gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstoßen wird. Für die GO IN GmbH ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) zuständig;
  • sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

 

3. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

 

4. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

4.1 Erhebung von personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Website

 

1. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO (berechtigte Interessen von uns als verantwortliche Website-Betreiber). Die erhobenen Daten werden spätestens vierzehn Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

 

  • IP-Adresse
  • Date and time of the request
  • Time zone difference to Greenwich Mean Time (GMT)
  • Content of the request (specific page)
  • Access status / HTTP status code
  • amount of data transferred in each case
  • Website from which the request came
  • Browser
  • Operating system and its interface
  • Language and version of the browser software.

 

2. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

 

Auf unserer Website werden folgende Arten von Cookies eingesetzt:

 

  • Session Cookies: Dies sind vorübergehend gesetzte Cookies, die in der Cookie-Datei des Browsers verbleiben, bis der Nutzer die Website verlässt. Session Cookies sind vor allem dafür erforderlich, dass der Nutzer die Website nutzen und darüber gegebenenfalls Registrierungen, Anmeldungen oder Bestellungen vornehmen kann. Session Cookies werden bei Beendigung der Browsersitzung gelöscht.
  • Dauerhafte Cookies: Diese verbleiben für länger in der Cookie-Datei des Browsers. Die Dauer hängt von der Lebenszeit des speziellen Cookies ab. Sie kann unbegrenzt sein oder sich bis zur Löschung erstrecken. Dauerhafte Cookies des Anbieters ermöglichen es der Website, sich an die durch den Nutzer getroffene Auswahl zu erinnern (z. B. Registrierungsdaten des Nutzers, die von ihm gewählte Sprache oder die Region, in der er sich befindet).

 

Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs oder gem. Art. 6 Abs.1 lit. a) DS-GVO aufgrund Ihrer Einwilligung.

 

Wir arbeiten unter Umständen mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Wenn wir mit vorbenannten Werbepartnern zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

 

Falls der Nutzer Cookies nicht akzeptieren möchte, kann er diese ablehnen und dem Zugriff auf zuvor gespeicherte Informationen widersprechen, indem er seinen Internetbrowser entsprechend einstellt. Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass möglicherweise nicht alle der Funktionen der Website verwendet werden können, falls Cookies blockiert oder gelöscht sind.

 

4.2 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

 

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen.

 

1. Kontaktaufnahme per E-Mail / Kontaktformular

Für Anfragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns Kontakt über die auf der Website angegebene E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular aufzunehmen. In diesem Fall werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders, also des Nutzers, gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs.1 lit f) DS-GVO (berechtigte Interessen von uns als Verantwortliche).
Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs.1 lit. b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags).

 

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenige Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen.
Der Nutzer hat die Möglichkeit der Datenverarbeitung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an die oben genannten Kontaktdaten zu richten.

 

2. Nutzung unseres Webshops

Der Nutzer kann unter der Angabe seiner personenbezogenen Daten auf der Website ein Kundenkonto anlegen und Käufe tätigen. Die hierzu notwendigen Pflichtangaben ergeben sich aus dem Registrierungsformular und sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrag). Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die beschriebenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

 

5. Empfänger personenbezogener Daten

Der Zugriff auf die erhobenen Daten ist nur einem berechtigten Mitarbeiterkreis möglich. Der Zugriff ist zudem auf diejenigen Daten beschränkt, die zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe notwendig sind.

 

Um unsere vertraglichen Leistungen zu erbringen, bedienen wir uns ausgewählter Dienstleister (Auftragsverarbeiter) und Erfüllungsgehilfen der im Folgenden genannten Kategorien, die im jeweils erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre Daten erhalten können und diese für die Erfüllung der von uns erteilten Aufträge verwenden.

 

Eine darüber hinaus gehende Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt nur, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder erlauben oder Sie eingewilligt haben.

 

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger Ihrer Daten z. B. sein:

 

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung
  • IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen
  • Druckdienstleister
  • Akten- und Datenvernichtung
  • Logistik
  • Geldinstitute
  • Zahlungsdienstleister
  • Inkassodienstleister
  • Vertrieb und Marketing
  • Rechtsanwälte
  • Unternehmensberatungen sowie Wirtschaft- und Steuerprüfungsunternehmen.

 

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union kann erfolgen. In diesen Fällen werden die Daten aber lediglich pseudonymisiert übertragen und die Übertragung ist durch geeignete Garantien abgesichert. Darüber hinaus findet eine Datenübermittlung nur statt, wenn es zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Verantwortlichen oder Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person erforderlich ist.

 

6. Direktwerbung

Newsletter Versand

  • bei Bestandskunden

 

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse beim Kauf von Waren zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Newsletter einen sog. „web-beacon“, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters abgerufen wird, enthalten. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System erhoben. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen dienen zur technischen Verbesserung des Newsletters und Erkennung der Lesegewohnheiten der Nutzer zur Anpassung der Newsletter-Inhalte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO.

 

Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt. Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist nicht möglich, in diesem Fall muss dem gesamten Newsletter-Abonnement widersprochen werden.

 

  • mit Anmeldung

 

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

 

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Newsletter einen sog. „web-beacon“, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters abgerufen wird, enthalten. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System erhoben. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen dienen zur technischen Verbesserung des Newsletters und Erkennung der Lesegewohnheiten der Nutzer zur Anpassung der Newsletter-Inhalte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO.

 

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an datenschutzbeauftragter@goin.de oder durch eine Nachricht, an die unter Nr. 1 angegebenen Kontaktdaten erklären. Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletter-Abonnement gekündigt werden.

 

Werbung per Briefpost

 

Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre Postanschrift gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zu speichern und für die Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen.

 

Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an den Verantwortlichen widersprechen.

 

7. Implementierte Technologien

 

 

 

8. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten, solange es für die Erfüllung der oben genannten Zwecke, insbesondere unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung dieser Zwecke und unserer Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

 

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen sechs bis zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Nach den §§195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

 

9. Soziale Netzwerke

Wir unterhalten in den sozialen Netzwerken LinkedIn, Instagram und Pinterest Profile um mit den dort registrierten Nutzern zu kommunizieren und über unsere Produkte, Dienstleistungen und Neuigkeiten zu informieren.

 

Bei der Nutzung und dem Aufruf unseres Profils im jeweiligen Netzwerk durch Sie gelten die Datenschutzhinweise und Nutzungsbedingungen des jeweiligen Social Media Anbieters. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Profile auf LinkedIn, Instagram und Twitter erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer vielfältigen Außendarstellung unseres Unternehmens und der Nutzung einer effektiven Informationsmöglichkeit sowie der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Soweit Sie dem Verantwortlichen des sozialen Netzwerks eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

 

Auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den jeweiligen Social Media Anbieter haben wir keinen Einfluss.

 

In der Regel werden beim Besuch unserer Profile vom Social Media Anbieter Cookies in Ihrem Browser gespeichert, in denen zu Marktforschungs- und Werbezwecken Ihr Nutzungsverhalten bzw. Ihre Interessen gespeichert werden. Detaillierte Informationen über die Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Social Media Profile sowie zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitten den Datenschutzerklärungen der Social Media Anbieter:

 

 

9.1 Einbindung von Youtube-Inhalten

Wir haben YouTube-Inhalte in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Die Einbindung erfolgt im  „erweiterten Datenschutz-Modus“, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Inhalte nicht abspielen. Erst wenn Sie die Inhalte abspielen, werden die in Nr. 4.1. genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

 

Durch den Besuch auf der Webseite erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden die unter 4.1. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

9.2 Facebook

Datenschutzhinweise zur Facebook-Präsenz

Das Unternehmen greift auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück. Unsere Präsenz auf Facebook dient einer besseren, aktiven Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f. DS-GVO.
Nach einem Urteil des EUGH vom 05.06.2018, ist der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich.


Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen.
Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: 
https://de-de.facebook.com/help/pages/insights.


Auf die Erzeugung und Darstellung der Informationen haben wir keinen Einfluss. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

 

Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar:  
https://de-de.facebook.com/about/privacy 

Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: 
https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy 

 

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.


Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei „deutschen“ IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.


Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

 

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: 
https://de-de.facebook.com/about/privacy


Facebook hat die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten und u.a. für die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen gem. Art. 15 ff. DS-GVO übernommen. Bitte wenden Sie sich bei Auskunftsanfragen oder anderen Fragen zu Ihren Rechten wie die Löschung von Daten direkt an Facebook, da nur diese den vollständigen Zugriff auf Ihre Benutzerdaten haben. Sollten wir Anfragen diesbezüglich direkt erhalten werden wir diese an Facebook weiterleiten.

  

10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Es besteht keine Pflicht zur gesetzlichen Bereitstellung von Daten. Einige Funktionen unserer Website können Sie jedoch ohne die Angabe von personenbezogenen Daten, wie z. B. den Webshop, nicht nutzen.

 

11. Änderung der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: datenschutzbeauftragter@goin.de

Sofern die jeweiligen Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Datenverarbeitung, der widersprochen wird, eingestellt.